Und wieder war es einer weniger … Plaubel hat geschlossen

Und wieder hat ein alter Kamerahersteller – oder was davon übrig war – seinen Betrieb eingestellt. Plaubel ist Geschichte. Die Plaubel GmbH zuletzt in der Carl-Zeiss-Strasse in Frankfurt-Enkheim hat zum 31.05.2017 den Verkauf und die Reparatur von Plaubel, Toyo und Horseman Produkten eingestellt, heißt es auf der Internetseite.
Der Inhaber, Herr Kei Ogata, war mir immer ein freundlicher Ratgeber und eine große Hilfe, wenn es um Teile für Horseman-Magazine, Plaubel-Studiostative oder Plaubel-Kameras ging. Oft sind es ja die kleinen Dinge, hier eine Delrin-Unterlegscheibe, dort eine passende Knebelschraube mit genau der richtigen (eben der originalen) Kopfgröße oder ein Messingplätchen für ein Gleitlager. In seinem Lager fanden sich noch Teile, die lange schon als nicht mehr lieferbar galten – und er wußte genau, wie das Teil aussehen mußte, das an einer bestimmten Plaubel an einer bestimmten Stelle fehlte. Nun wir er fehlen, mir und anderen…