Evolution der Lochkamera – Harman Titan Rollfilm

Harman Titan Rollfilm / Harman Titan 120

Die Evolution der Lochkamera geht weiter. Nach seinen mittlerweile sehr erfolgreichen Planfilmmodellen Harman Titan 4×5 und Harman Titan 8×10 ist nun bei Harman Technologies und Walker Cameras eine Titan Lochkamera für Rollfilm 120 in der Entwicklung. Ein noch nicht funktionsfähiges Vorserienmodell aus dem 3D-Drucker ist auf der Photokina zu sehen. Die Kamera ist für das Format 6×12 ausgelegt, wird aber mit Reduziermasken für 6×9, 6×7 und 6×6 als echte Multiformatkamera geliefert werden.
Die Kamera wird wie die beiden anderen Harman Titan Modelle von Walker Cameras aus ABS Kunststoff gefertigt.
Ob es sich um eine „Festbrennweite“ handeln wird oder die Lochkonusse entsprechend der 4×5 und 8×10 Kamera gewechselt werden können, ist noch nicht endgültig entschieden. Der Lochhalter und das Loch werden in jedem Fall wie bei den anderen Modellen austauschbar sein und als Verschluß wird entsprechend eine schwarze Kunststoffkappe dienen. Der Filmtransport erfolgt durch einen Drehknopf, der direkt mit der Spule gekoppelt ist. Der Transport wird ganz klassisch mit roten Fenstern anhand der Bildnummern auf dem Rückenpapier des 120er Rollfilms kontrolliert.
Zu Beginn der Photokina war noch nicht klar, ob die Kamera jemals in die Fertigung gehen wird, oder ob es bei einer Teststudie bleiben würde. Nach einer Woche voller positiver Rückmeldungen ist zu Messeende nun aber ziemlich klar, das die Kamera produziert werden wird. Die Fertigung wird vermutlich in den nächsten Wochen beginnen,  mit ersten Kameras im Handel dürfte dann zu Jahresanfang 2015 zu rechnen sein.
Der Preis der Kamera liegt voraussichtlich zwischen 220 und 250 €.

0 comments on “Evolution der Lochkamera – Harman Titan RollfilmAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.