Warum immer so kompliziert?

Manchmal verstehe ich die Welt nicht – oder genauer einen beachtlichen Teil der Menschen um mich herum.
Wie ist das bei Ihnen? Können Sie Englisch? Hier im Rhein-Main-Gebiet und besonders in unserer Metropole Frankfurt können angeblich sehr viele Menschen Englisch. Wenn ich dann aber ins Kino gehe und mir einen englischsprachigen Film im Original ansehe, bin ich meist einer von recht wenigen Zuschauern. Die große Masse sieht sich lieber die deutsche Synchronisation an, auch wenn aus dem Film dadurch oft ein ganz anderer Film geworden ist. Mit Romanen geht es mir ähnlich, ich komme gar nicht auf die Idee mir eine Übersetzung kaufen, wenn ich auch das Original lesen kann. Mit Fachbüchern oder auch mit Prospekten verfahre ich normalerweise genauso. Warum sollte ich eine Übersetzung oder Übertragung verwenden, wenn ich das Original, die Quelle haben kann?

Aber selbst in den Schulen sind heute Übersetzungen in Mode. Im Deutschunterricht liest man Übersetzungen aus amerikanischem Englisch und im Französichunterricht Übersetzungen deutscher Literatur. Warum?

Es scheint etwas mit dem Zeitgeist zu tun zu haben.

Bei Bachblüten beobachte ich ein sehr ähnliches Verhalten. Zur Erinnerung: Das System der 38 Bachblüten wurde in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts von Dr Edward Bach , einem angesehenen englischen Mediziner entwickelt. Die Bachblütentherapie ist eine natürliche Heilmethode, die auf sanfte Weise die Balance zwischen Körper und Geist durch das Vertreiben negativer Emotionen wie Angst, Sorge, Hass, Unentschlossenheit, die das innere Gleichgewicht stören, wieder herstellt. Das System wird bis heute bewahrt, gepflegt und unverändert gelehrt vom Bach Centre im englischen Oxfordshire. Das Dr Edward Bach Centre hat seinen Sitz noch heute im letzten Wohnhaus von Dr Bach und führt seine Arbeit genau nach seinen Anweisungen fort. Zu diesen Anweisungen gehört außer der Herstellung der Blütenessenezen besonders auch die Art und Weise sie auszuwählen. Es ist ein einfaches System, das in erster Linie auf der Befragung nach dem Gemütszustand und zu einem bestimmten Typ beruht. Die Essenzen werden nach dem momentanen Befinden ausgewählt.  Das System soll so einfach sein, daß es jeder für sich selbst erlenen kann; die Berater sollen helfen es zu erlernen. Eine Medizin für jeden und jede.

Dieser Einfachheit und Klarheit verpflichten sich weltweit die Bach Foundation Registered Practitioner – BFRP, die im internationalen Register im Dr Edward Bach Centre in England eingetragen sind. Weltweit sind dies etwa 2500, in Deutschland nicht ganz 60.

Aber was findet man hier in Deutschland, wenn man nach einem Bachblütenberater sucht? Heilpraktiker die nach Hautzonen und Farbkarten untersuchen, Kinesiologen, Pendler, alle Arten von Heilern, selbsternannte Fachleute mit wundersamen Diplomen, die von Lehrern ausgestellt wurden, die selbst nie eine ordentliche Ausbildung zu den Bachblüten hatten. Und dann findet man noch fertige Mischungen für alle möglichen Situationen. All das widerspricht Dr Bachs System und seiner Idee der Einfachheit – und ist meist viel teurer und langwieriger als ein paar wenige Beratungen bei einem Spezialisten, bei einem Bach Foundation Registered Practitioner – BFRP. Die BFRP haben an der Quelle gelernt, ihnen wurde das Original vermittelt und sie haben sich verpflichtet, es so weiterzugeben…

www.bachblueten-frankfurt.de     www.bachblueten-hanau.de    www.bachblueten-gelnhausen.de

 

0 comments on “Warum immer so kompliziert?Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.